Therapien im Detail

An dieser Stelle möchten wir die verschiedenen Therapien und Abläufe näher erläutern. Erklären, warum manches notwendig und wirksam und vieles unterstützend und hilfreich ist.

Sprachtherapie bei Morbus Parkinson

Das “Lee Silverman Voice Treatment” (LSVT®-LOUD) – ALL YOU NEED IS LOUD

Morbus Parkinson gehört zu den häufigsten degenerativen Erkrankungen. Meist tritt sie erstmals bei Patienten zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr auf. 10% der Erkrankten sind bei Diagnosestellung sogar jünger als 40 Jahre.

Dem Parkinson-Syndrom liegt ein Dopaminmangel durch fortschreitenden Untergang der melaninhaltigen Zellen in der Substantia nigra (Schwarze Substanz) zugrunde. Daraus folgt ein Mangel des Botenstoffes Dopamin, was wiederum folgende Kardinalsymptome verursacht:

  • Rigor (Muskelsteifheit)
  • Ruhetremor (Zittern z.B. der Hände in Ruhe)
  • Akinese (Bewegungsarmut)
  • Posturale Instabilität (Haltungsinstabilität)

 

Wie Verändert sich das Sprechen bei M.Parkinson?

Ein Großteil der Person (89 %) mit M. Parkinson entwickelt Probleme beim Sprechen (Dysarthrie).
Diese treten häufig früh im Krankheitsverlauf auf.

Die Lebensqualität wird somit beeinträchtigt durch:

  • eine leise Stimme
  • eine verwaschene Aussprache
  • eine monotone Sprechweise
  • und eine heisere Stimme
  • sowie Schluckbeschwerden

Hinzu kommt, dass aufgrund der bei M. Parkinson typischen Einschränkungen in einem bestimmten Gehirnareal (auditiver Cortex) ist die Eigenwahrnehmung der Patienten stark eingeschränkt: Sie hören sich selbst normal laut, obwohl die Sprechlautstärke reduziert ist. Oft haben sie sogar das Gefühl, sie würden schreien, wenn sie in normaler Lautstärke reden.

 

Was kann eine logopädische Therapie mit Hilfe des LSVT®-LOUD bei M. Parkinson bewirken?

Eine Medikation und gegebenenfalls sogar Operationen wie die Tiefe-Hirn-Stimulation können die Symptome zeitweilig vermindern, sie aber im Bestehen und im Fortschreiten nicht völlig stoppen. Die Sprechstörungen bleiben, wenn auch in reduzierter Form und nehmen im Krankheitsverlauf wieder zu.
Die einzige Möglichkeit, das Sprechen zu verbessern, ist die Sprechtherapie. Das amerikanische Gesundheitswesen NIH (The National Institute of Health) hat über viele Jahre wissenschaftliche Arbeiten unterstützt. Die so gewonnenen Daten zeigen, dass die parkinsonspezifische Therapie – das LSVT®-LOUD – effektiv ist.

Das LSVT®-LOUD ist eine anerkannte logopädische Intensivtherapie in der Behandlung von Sprechstörungen bei Menschen, die an M. Parkinson Erkrankung leiden. Sie wurde 1987 in den USA (University Colorado-Boulder) von Lorraine Ramig und ihrem Team entwickelt und nach der ersten Patientin benannt, die damit erfolgreich therapiert wurde. Die Methode unterscheidet sich von anderen Ansätzen dadurch, dass eine Verbesserung der Verständlichkeit der Sprache über das Erhöhen der Sprechlautstärke erreicht werden soll.

Das Motto „All you need is loud“ ist Programm!

Die Forschung zum LSVT®-LOUD, hat folgende positiven Effekte ermittelt:

  • Erhöhung der Stimmlautstärke
  • Verbesserung der Artikulation und somit der Verständlichkeit
  • Der Gesichtsausdruck wird lebendiger
  • Das Schlucken verbessert sich

Je früher eine Person mit Parkinson eine logopädische Untersuchung und Therapie erhält, umso größer ist die Chance, die Kommunikationsfähigkeit auch bei fortschreitender Erkrankung zu erhalten.

Wie wird LSVT®-LOUD durchgeführt?

Die LSVT®-LOUD Methode besteht aus:

  • 16 Therapieeinheiten à 60 Minuten
  • 4 Therapieeinheiten pro Woche in 4 aufeinanderfolgenden Wochen
  • Individuelle 1-stündige Einheiten
  • Tägliches häusliches Üben
  • Tägliche Übertragungsaufgaben in den Alltag
Logopaedie-Nohlen-Kontakt

Kontakt

Praxis für Logopädie und integrative Lerntherapie Ulrike Nohlen
Simeonsplatz 17
32423 Minden
Telefon: 0571 – 82 93 1 45 info@logopaedischepraxis.net

Logopaedie-Nohlen-Lerntherapie

Lerntherapie

Lern- und Leistungsstörungen bei Kindern können durch Teilleistungsschwächen, Rechenschwäche und bei Aufmerksamkeitsstörungen bestehen. Wir haben uns auf die Förderung dieser Kinder spezialisiert.

Logopaedie-Nohlen-Aktuelles

Aktuelles

Ab September 2018 startet unsere neue Kindersprachgruppe „Sprachentdecker“ in unserer Praxis. Das Ziel der Gruppentherapie beinhaltet Ressourcen auf unterschiedlichen sprachlichen Ebenen zu mobilisieren und stabilisieren.